18-Loch Platz

Genuss auf 18 Loch

Auf der 1991 erbauten und 1992 in Betrieb genommenen 18 Loch-Anlage findet man pure Entspannung vom hektischen Alltag, gleichzeitig aber auch sportliche Herausforderung durch einen zwar überwiegend ebenen, aber dennoch anspruchsvollen und spielerisch interessanten Platz.

Die Gesamtlänge des Platzes beträgt mit vier Par 5, zehn Par 4 und vier Par 3 Bahnen 6052 m für die Herren und 5304 m für die Damen.

Charakteristisch für den Clostermanns Hof sind die zahlreichen Bunker, die es zu überwinden gilt, bevor der Ball endlich die Fahne erreichen kann. Einige Wasser-hindernisse erfordern ein taktisch kluges Spiel und bilden eine wunderschöne Kulisse für das Spiel mit der kleinen weißen Kugel.

Am 14. Abschlag trifft man auf das Platzhighlight der Runde: Sanft hügelig schmiegt sich der im Jahr 2008 neu erbaute Tee in den Platz und verleiht Bahn 14 optimale Konturen. Wer hier abschlägt, bekommt einen bezaubernden Blick über weite Teile der Anlage bis hin zum Siebengebirge geschenkt und ist eingeladen, einen Augenblick zu verweilen und zu genießen.

 Impressionen vom Platz finden Sie in der Bildergalerie.

Die einzelnen Bahnbeschreibungen finden Sie hier.