NRW-Meisterschaften AK 12 und Kids-Cup

Jugend-Finale am Clostermanns

Niederkassel – Die NRW-Meister der Altersklasse bis 12 Jahren stehen fest. Auf einem bestens gepflegten Platz mit treuen Grüns setzten sich Leo Oberbeck und Eva Pankraz durch.

Die neue Meisterin behielt gegen zwei Clubkameradinnen des GC Hubbelrath knapp die Oberhand. Pankraz benötigte 83 Schläge. Mit einem Schlag mehr sicherte sich Mia Hammerschmid die Silbermedaille. Mit einem weiteren Zähler mehr in der Wertung durfte sich Lara Rieke über die Bronzemedaille freuen.

Den vierten Platz teilten sich drei Spielerinnen, die alle 87 Schläge (+15) gebraucht hatten: Antonia Steiner vom GC Op de Niep, Mathea Sagel vom Bielefelder GC und Charlotte Möllenbeck vom GC Royal St. Barbaras Dortmund.

Bei den Jungen setzte sich Leo Oberbeck relativ deutlich durch. Der Youngster des Int. GC Bonn brachte eine starke 79 (+7) ins Clubhaus. Erster Verfolger war Thomas Falk vom VG St. Urbanus, der mit seiner 84 am Ende einen Schlag weniger auf der Scorekarte hatte als Lauro Merten (GC Hösel) und Lennard Averbeck (GC Aldruper Heide). Der Höseler hatte im Kartenstechen die Nase vorn und durfte auf das Podium klettern.

Kurz vor Ende der Meisterschaft musste die Spielleitung wegen eines heftigen Gewitters das Spiel unterbrechen. Die Regenmassen wurden vom Platz bestens aufgenommen, so dass nach eineinhalb Stunden Pause die Runde regelkonform beendet werden konnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kids-Cup-FinaleNeben den NRW-Meisterschaften der AK12 wurde auch das Finale des Kids-Cup auf der Golfanlage Clostermannshof ausgetragen. Die Jüngsten, die sich durch etliche Turniere im Laufe der Saison für das Finale qualifiziert hatten, spielten neun Löcher. Die meisten Bruttopunkte erkämpfte sich Darren Eilhoff. Der junge Spieler des Westfälischen GC Gütersloh brachte es auf stolze 11 Bruttopunkte. Einen Punkt weniger brachte Lasse Kuprella vom GC Leverkusen nach Hause.

Die Netto-Wertung sicherte sich Felix Piekarski vom GC Hubbelrath, der auf den neuen Bahnen satte 23 Nettopunkte erspielte.

Perfekter Gastgeber

Die Golfanlage Clostermannshof zeigte sich als perfekter Gastgeber, so dass sich die jungen und jüngsten Golfer rundum wohlgefühlt haben. Das Miteinander der jungen Athleten war vorbildlich, so dass die gesamte Meisterschaft ungemein harmonisch verlief.

Über den GC Clostermanns Hof:

In der Kölner Bucht, in etwa mittig zwischen Kölner Dom und der Bonner Innenstadt, wurde 1992 die Golfanlage des GC Clostermanns Hof eröffnet. Das Gelände ist überwiegend flach, auch wenn das Siebengebirges stets im Blick ist. Etliche Doglegs, Bunker und Wasserhindernisse, die optisch und taktisch voll im Spiel sind, erfordern einen klugen Plan, um einen guten Score ins Clubhaus bringen zu können.

In der KRAMSKI Deutsche Golf Liga spielen die Herren des GC Clostermanns Hof weiterhin in der Oberliga, nachdem die Rheinländer ganz aktuell die Meisterschaft in der Oberliga auf Rang zwei verpasst hatten.

Die Damen des Clubs spielen in der NRW-Gruppenliga.

Weitere Informationen:

www.gvnrw.de

und

http://www.golfclubclostermannshof.de

 

Golf Club Clostermanns Hof e.V.

Heerstraße 1

53859 Niederkassel-Uckendorf

Tel.: +49 2208 506790